Der Oberweitzhof in Natz wurde erstmalig im Jahre 1392 offiziell schriftlich urkundlich erwähnt. 


In den folgenden Jahrhunderten und Jahrzehnten wechselte der Hof öfters die Eigentümer, wurde aber durchgehend bewohnt und landwirtschaftlich genutzt. Im Jahre 1992 kaufte der jetzige Eigentümer, Egon Mair, den Hof. 

Im Jahre 2014 wurde mit der aufwändigen Sanierung und dem Umbau des bestehenden Hofe begonnen, wobei die alten historischen Keller und alten Ställe des Hofes als Erweiterung des bestehenden Gemischtwarengeschäftes genutzt werden sollten.

Die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten gestalteten sich dabei als sehr schwierig und aufwändig. Jahrhunderte alte Mauern und Decken mussten verstärkt und teils ersetzt werden.

Im Juni 2017 konnte der Umbau fertiggestellt werden und die neuen Geschäftslokale als Erweiterung für das bestehende Gemischtwarengeschäft bezogen werden. Einige Impressionen vom neu renovierten Oberweitzhof Feinkost finden Sie in diesem Album (Link)

Bereits nach kurzer Zeit konnte sich der neue Oberweitzhof zu einem Geheimtipp für regionale Qualitätsprodukte verbunden mit einem besonderem Einkaufserlebnis in alten und geschichtsreichen Gemäuern entwickeln. 

Ein besonderes Augenmerk im Oberweitzhof Feinkost liegt auf regionale Qualitätsprodukte, wobei die einzelnen Lieferanten sorgfältig geprüft und ausgewählt werden. 

Es würde uns freuen, auch Sie im Oberweitzhof begrüssen zu dürfen!

Familie Mair


Ein paar Photos zum Oberweitzhof finden Sie in diesem Album (Link)

Einen kurzen Rundgang können Sie mit diesem Video machen